Herbst- & Wintertrend

Bring deinen Bart so richtig zur Geltung

Du bist Bartträger oder möchtest es werden? Wir haben uns für dich die Frisurentrends angesehen - vielleicht ist ja etwas für dich dabei!
Montag, 31.10.2022, 08:45 Uhr, Autor: Sandra Lippet
Bärtiger Student.
Drei-Tage-Bart oder doch ein anderer Style gefällig? (Foto: © stock.adobe.com/Wayhome Studio)

Männer ohne Bärte sind wie ...? Es gibt unzählige Bartkreationen, welche genau gerade in sind, ob sie dir stehen und wie du sie pflegst, erfährst du hier.

Was ist gerade im Trend?

Bärte sind immer im Trend - vor allem der 3-5-Tage Bart. Besonders angesagt gerade: Vollbart und Schnurrbart.

3-Tage-Bart

Durch einen flächendeckenden Bart wie den 3-Tage-Bart wirkt dein Gesicht runder und weicher. Deswegen steht er dir besonders gut, wenn du rechteckige Züge hast. 

Damit daraus kein Vollbart wird, solltest du aber alle paar Tage die Stoppeln mit einem Bartschneider auf dieselbe Länge trimmen. Dabei muss du das nicht perfekt machen, denn natürlicher wirkt authentischer - und auch das ist angesagt!

Vollbart

Auch der Vollbart ist immer noch angesagt. Er eignet sich besonders für runde Gesichter, weil er die Gesichtszüge optisch in die Länge zieht. Wenn du einen eher schmalen Kopf hast, solltest du ihn aber nicht zu lang tragen.

Beim Vollbart musst du nicht rasieren, nur trimmen und frisieren. Er sieht zwar verwegen aus, benötigt aber trotzdem Pflege. Du solltest ihn regelmäßig waschen und kannst ihn zusätzlich mit Bartöl noch gesünder aussehen lassen.

Schnurrbart

Der Schnurrbart passt zu jeder Gesichtsform und ist - auch deswegen - gerade total trendy. Großartig pflegen musst du diesen Bart nicht, es ist ja nur ein Oberlippenbart. 

Wenn du aber nicht willst, dass er dir über die Lippe wächst, solltest du ihn regelmäßig gerade abschneiden.

Undone-Look: der 10-Tage-Bart

Ein guter Kompromiss aus Vollbart und 3-Tage-Bart ist der 10-Tage-Bart. Besonders gut steht er dir, wenn du ein rechteckiges oder längliches Gesicht hast. 

Gepflegt aber nicht gemacht! Rasiere die Konturen nicht zu exakt nach, damit der Bart natürlich aussieht.

Welcher Bart könnte dir stehen?

Das ist abhängig von deiner Gesichtsform, deinem Bartwuchs und natürlich auch deinem Style. Bartfrisuren können die Vorzüge deiner Gesichtskonturen hervorheben oder kaschieren.

Bartpflege gefällig?

Einen Bart wachsen lassen kann in der Anfangsphase schwer sein: er kann jucken, die Haut darunter trocken werden und je länger der Bart wird, desto wilder werden die Haare. Gute Pflege kann dir nicht nur dabei helfen deinen Bart wachsen zu lassen, sondern auch dabei, dass er gut aussieht.

Richtige Pflege

Du kannst deinen Bart im Grunde so stylen wie deine Frisur. Das heißt, dass du auch Shampoo und sogar Conditioner oder Haarkur für ihn verwenden kannst - so bleibt er geschmeidig. Dafür sorgt ebenfalls Bartöl.

Knutschen mit Bart? Kein Problem - um es deinem Gegenüber angenehmer zu machen, kannst du aber regelmäßig Bartöl verwenden. Dann kratzt es nicht so.

Achte bei den Pflegeprodukten für deinen Bart darauf, dass sie nicht zu viele Duftstoffe enthalten. Parfümierte Produkte können die Haut unter deinem Bart irritieren und austrocknen lassen.

(Menshealth/SALI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Frau in Jogginghose draußen
Jogginghosen-Look

Bequem, chillig und stylisch

Nur zum Chillen oder Sporteln? Eben nicht! Jogginghosen feiern diesen Herbst & Winter ihr Trend-Comeback!
Studentin in Parfümerie
Duftnote

Parfüm-Trends für Herbst & Winter 2022

Du bist auf der Suche nach neuen Düften? Warme, erdige und wohlige Nuancen sind gerade sehr angesagt. Diese 5 Parfüms werden dieses Jahr zum Herbst & Winter Trend.
Roter Nagellack
Beauty

Peel-Off Nagellack im Praxistest

Nagellack auftragen und richtig trocknen lassen - schon das kann mühsam sein. Irgendwann muss er aber auch wieder entfernt werden, aber geht das auch einfach durch Abziehen?