Filter
10 Stellenanzeigen gefunden
Erhalte für diese Suchanfrage Jobs per E-Mail!
Durch die Bestätigung des Jobs per E-Mail-Auftrages bestätigst Du die AGB und die Datenschutzerklärung

Jobs für Webentwickler

Bist du fasziniert von der digitalen Welt, und möchtest du Webseiten und Anwendungen kreieren, die Millionen von Menschen nutzen können? Dann könnte der Beruf des Webentwicklers für dich interessant sein.

🢂 Direkt zu den Jobs

Hier erfährst du alles, was du über diesen dynamischen und zukunftssicheren Beruf wissen musst: von den alltäglichen Aufgaben über den Werdegang bis hin zu Karriere- und Gehaltsaussichten.

Tätigkeiten eines Webentwicklers

Als Webentwickler konzentrierst du dich auf die Erstellung und Pflege von Websites und Webanwendungen. Deine Tätigkeiten sind sehr vielseitig und können Folgendes umfassen:

  • Frontend-Entwicklung: Du bist verantwortlich für das Design und die Nutzererfahrung einer Webseite, indem du HTML, CSS und JavaScript verwendest.

  • Backend-Entwicklung: Hierbei handelt es sich um die serverseitige Entwicklung, bei der du Datenbanken, Server und Anwendungslogik implementierst.

  • Full-Stack-Entwicklung: In dieser Rolle bist du sowohl für Frontend als auch Backend zuständig.

  • Testen und Debuggen: Bevor eine Webseite oder Webanwendung live geht, muss sie gründlich getestet und eventuell vorhandene Fehler behoben werden.

  • Optimierung für mobile Geräte und Suchmaschinen (SEO): Die Webseite muss für alle Geräte und Browser optimiert sein und gute SEO-Praktiken umsetzen.

Wie wird man Webentwickler

Ausbildung oder Studium

Eine formelle Ausbildung ist nicht unbedingt erforderlich, kann jedoch sehr hilfreich sein. Es gibt verschiedene Wege in diesen Beruf:

  • Informatik-Studium: Ein Bachelor in Informatik oder einem verwandten Fachbereich vermittelt dir eine breite Grundlage für die Webentwicklung.

  • Ausbildung als Fachinformatiker: Hier lernst du die Grundlagen in einer praxisorientierten Umgebung.

  • Bootcamps und Online-Kurse: Diese bieten eine schnelle und intensive Einführung in die Webentwicklung, oft mit einem Fokus auf ganz bestimmte Technologien oder Frameworks.

Praxiserfahrung

Um als Webentwickler erfolgreich zu sein, ist praktische Erfahrung unerlässlich. Freiberufliche Projekte, Praktika oder sogar die Mitarbeit an Open-Source-Projekten können wertvolle Erfahrungen bieten.

Portfolios und Zertifikate

Ein Online-Portfolio mit deinen Projekten kann ein wirkungsvolles Mittel sein, um potenzielle Arbeitgeber zu beeindrucken. Zudem können Zertifikate für spezifische Technologien oder Methoden deine Qualifikationen belegen.

Wo kann man als Webentwickler arbeiten

  • Webagenturen: Erstellung von Webseiten und -anwendungen für Kunden
  • Tech-Unternehmen: Entwicklung komplexer Webanwendungen
  • E-Commerce: Online-Shops und Marktplätze
  • Freiberufliche Tätigkeit: Flexibles Arbeiten für verschiedene Auftraggeber
  • Non-Profit-Organisationen: Webseiten für soziale, kulturelle oder ökologische Projekte

Karriere und Gehalt eines Webentwicklers

Das Einstiegsgehalt für Webentwickler in Deutschland liegt nach dem Gehaltsreport von Stack Overflow 2021 im Durchschnitt bei rund 45.000 Euro brutto pro Jahr. Mit mehr Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten kann das Gehalt auf über 70.000 Euro ansteigen.

Welche ähnliche Jobs gibt es

  • Softwareentwickler: Ähnliche Tätigkeiten, jedoch mehr Fokus auf Desktop- oder Mobile-Anwendungen
  • UX/UI-Designer: Spezialisierung auf das Design und die Benutzererfahrung
  • Datenanalyst: Spezialisierung auf die Auswertung von Benutzerdaten und Website-Performance
  • DevOps-Engineer: Fokus auf die Infrastruktur und Automatisierung von Entwicklungsprozessen